Alle Artikel mit dem Schlagwort: Chronik Buchholz

Dorfgeflüster September 2017

Dorfgeflüster September 2017

(Cinque Terre 2015) Dorfgeflüster September 2017 Buchholz weit vorne Auf dem Kreiserntefest 2017 des Landkreises Potsdam Mittelmark belegte Kurt Schumann aus Buchholz den sechsten Platz beim 26. Kreisleistungspflügen. Er trat mit seinem Traktor „Kurt“ aus dem Jahre 1941 an und schleppte einen Pflug Baujahr 1936! Herzlichen Glückwunsch! Der Verein Blühstreifen Beelitz e.V.  wurde vom stellvertretenden Landrat 

Chronikgruppe stellt vor, am Vorabend des Fests der Blasmusik

Chronikveranstaltung am Vorabend des Fests der Blasmusik Am Sonnabend vor dem Fest der Blasmusik, um 18:30h stellt sich die Chronikgruppe des Buchholzer Dorfvereins mit einem weiteren Themenabend vor. Das Wappen wird vorgestellt und offiziell übergeben. Es wird aus der Arbeit der vergangenen Monate berichtet, ein Video vom Zempern vorgeführt, in Teil der Chronik von Emma Gürtler, zur Verfügung gestellt von Sieglinde Gotthart vorgelesen, und die Internetseite des Vereins, sowie neue und alte Fotos präsentiert. Anschließend gemütliches Beisammensein und abhotten, ein DJ aus Berlin legt auf. Es wird vorher noch eine gesonderte ortsweite Einladung geben.

MGV – Männergesangverein Heimchen aus Buchholz?

Im Februar 2017 hat das Ehepaar Görrisch im Garten ein Abzeichen gefunden. Beim genaueren Untersuchen sieht man auf der Rückseite die Reste einer Befestigungsnadel, was den Schluß zuläßt, es handelt sich um eine Anstecknadel. „1921“ kann oberhalb der Banderole abgelesen werden. Wer kann Auskunft über den Verein geben?

das Wappen – Buchholz hat gewählt

Buchholz hat sein Wappen gewählt Zwei Staffeleien mit je einem Wappen-Entwurf und 18, bzw.47 großen roten Klebepunkten, so sieht das Abstimmungsergebnis aus in der Gaststätte „Drei Linden“, wo sich ca. 70 Einwohner versammelt haben. Der Ortsvorsteher Rainer Sommer hat eingeladen, zusammen mit dem Gemeinnützigen Dorfverein Buchholz / Zauche e.V. , um die zwei finalen Entwürfe vorzustellen, die von Torsten Boecke erklärt werden.

Kita Storchennest 2016

Kindergarten

  Kindergarten Aufgeschrieben im Februar 2016 von Annette Heese und Birgit Müller. Schon frühzeitig gingen in Buchholz kleine Kinder in die Gaststätte. Und zwar wurde 1958 der Erntekindergarten in Buchholz in den Räumen der Gaststätte Wunderlich eröffnet. Die Kinder kamen morgens um 8.00 Uhr, gingen zum Mittagessen nach Hause und kamen um 13.00 Uhr zum Mittagsschlaf zurück. Wer nicht zum Schlafen kam,

Das war der 2. Chronik-Abend am 28.05.2016

Am Vorabend des Fests der Blasmusik fand sich eine sehr große Zahl Interessierter BuchholzerInnen ein, um die Präsentationen des Chronikteams zu genießen.   Nach einem Ständchen des JBOB eröffnete der Vereinsvorsitzende René Wischnat den Chronik-Abend und übergab Silvia Janke das Mikrofon, die gekonnt durch den Abend führte. Sie berichtete mit Hilfe einer Powerpoint Präsentation: chronikabend_2016-05-28 Silvia über die Arbeit des Chronikteams während des letzten Jahres. Es folgte die Lesung von einigen im letzten Jahr erstellten Berichten und gesammelten Sagen aus der Region durch Annette, Birgit, Sabrina und Torsten. Heinz Schuman konnte gewonnen werden, einen Vortrag auf Brandenburger Platt zum Besten zu geben. Hier der Mitschnitt:   Steve fragte Lutz danach aus, wie die Internetseite des Vereins zu nutzen ist. Die DiaShow, die Steve zusammengestellt hat, lief anschließend mit großem Beifall und befindet sich hier in diesem Beitrag als Fotoalbum: Klick auf das Album und dann auf das erste Bild, das Album läuft dann als Diashow. Wir freuen uns über Kommentare zu einem oder mehreren der Bilder. Bitte dazu das Kommentarfeld nutzen ;-). Herzlichen Dank an …

Kaufladen in Buchholz ca.1999

Geschichte der Verkaufsstelle der Familie Nenzel in Buchholz

  Von Silvia Herrmann aufgeschrieben am  24.09.2015 Geschichte der Verkaufsstelle der Familie Nenzel in Buchholz Der Aufbau des Handelsgeschäftes Georg Nenzel stammte aus Bochum. Nach dem ersten Weltkrieg kam er als junger Mann nach Lühsdorf auf den Hof von Bauer Kaplick (heute gehört das Haus einem Gärtner). 1918 herrschte allgemein große