Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weiden flechten

Fest der Blasmusik

Fest der Blasmusik in Buchholz mit Frühschoppen ab 11 Uhr Das traditionelle Fest der Blasmusik in Buchholz findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 28.05.2017 statt. Es ist das 50te (!) und beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen bei Musik. Nach einer kurzen Mittagspause beginnt der Nachmittag um 13:30 Uhr mit weiteren Blasorchstern. Für das leibliche Wohl wird reichlich gesorgt sein. Der Dorfverein wird einen Kuchenbasar organisieren. Als Rahmenprogramm gibt es einen Bauernmarkt mit Ständen des Dorfvereins zu seiner Arbeit und Veranstaltungen (Weidenflechten, Wappen, Chronik). Der Alpaka-Hof wird seine Arbeit vorstellen und Schauspinnen zeigen. Auch gibt es eine Kegelbahn mit Preiskegeln, Hüpfburg, Schminken für Kinder, Basteltische.

Weidenkorb

Weidenflechten 5. in Buchholz

Nachdem wir im Frühling 2016 in einem Schnupperkurs begonnen haben, uns mit dem Flechten von Weidenruten auszuprobieren, war für 2017 ein Kurs vorgesehen, an dem wir uns an mehreren Nachmittagen weiter mit dieser alten Handwerkstechnik beschäftigen wollen. Vierter Termin. Die Termine 2017 sind: 4.Feburar, 11.Februar, 26.Februar, 5.März und 11.März. Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr im Essensraum des Campingplatzes Gartenidylle in

Kreative Kunstwerke

Weidenflechten 4. in Buchholz

Nachdem wir im Frühling 2016 in einem Schnupperkurs begonnen haben, uns mit dem Flechten von Weidenruten auszuprobieren, war für 2017 ein Kurs vorgesehen, an dem wir uns an mehreren Nachmittagen weiter mit dieser alten Handwerkstechnik beschäftigen wollen. Vierter Termin. Die Termine 2017 sind: 4.Feburar, 11.Februar, 26.Februar, 5.März und 11.März. Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr im Essensraum des Campingplatzes Gartenidylle in

Klein kreative Kunstwerke

Weidenflechten 3. in Buchholz

Nachdem wir im Frühling 2016 in einem Schnupperkurs begonnen haben, uns mit dem Flechten von Weidenruten auszuprobieren, war für 2017 ein Kurs vorgesehen, an dem wir uns an mehreren Nachmittagen weiter mit dieser alten Handwerkstechnik beschäftigen wollen. Dritter Termin. Die Termine 2017 sind: 4.Feburar, 11.Februar, 26.Februar, 5.März und 11.März. Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr im Essensraum des Campingplatzes Gartenidylle in

Anfang eines Rundkorbes

Weidenflechten 2 in Buchholz

Nachdem wir im Frühling 2016 in einem Schnupperkurs begonnen haben, uns mit dem Flechten von Weidenruten auszuprobieren, war für 2017 ein Kurs vorgesehen, an dem wir uns an mehreren Nachmittagen weiter mit dieser alten Handwerkstechnik beschäftigen wollen. Zweiter Termin. Die Termine 2017 sind: 4.Feburar, 11.Februar, 26.Februar, 5.März und 11.März. Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr im Essensraum des Campingplatzes Gartenidylle in

Weidenflechten

Weidenflechten- 2017 erstmals in Buchholz

Nachdem wir im Frühling 2016 in einem Schnupperkurs begonnen haben, uns mit dem Flechten von Weidenruten auszuprobieren, war für 2017 ein Kurs vorgesehen, an dem wir uns an mehreren Nachmittagen weiter mit dieser alten Handwerkstechnik beschäftigen wollen. Nun ist es soweit! Die Termine 2017 sind: 4.Feburar, 11.Februar, 26.Februar, 5.März und 11.März. Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr im Essensraum des Campingplatzes Gartenidylle in

Weidenflechten

Weidenflechten 2017

Nachdem wir im Frühling 2016 in einem Schnupperkurs begonnen haben, uns mit dem Flechten von Weidenruten auszuprobieren, war für 2017 ein Kurs vorgesehen, an dem wir uns an mehreren Nachmittagen weiter mit dieser alten Handwerkstechnik beschäftigen wollen. Nun ist es soweit! Die Termine 2017 sind: 4.Feburar, 11.Februar, 26.Februar, 5.März und 11.März. Wir treffen uns jeweils um 14.00 Uhr im Essensraum des Campingplatzes Gartenidylle in

Blasmusiker beim Zempern

unser Verein in der MAZ vom 4.11.2016

 Nachdruck aus der maz-online vom 3.11.2016 bzw. leicht gekürzt, der Printausgabe vom 4.11.2016 mit freundlicher Genehmigung der MAZ und des Herrn Steglich: Wie ein Verein ein Dorf umkrempelt Er ist erst zwei Jahre alt, der Dorfverein Buchholz/Zauche, doch er hat die 410-Seelen-Gemeinde, die bislang vor allem für gute Blasmusik und einen schiefen Kirchturm bekannt war, schon ordentlich umgewirbelt: Von der Findung eines Wappens bis zur Pflege alten Handwerks über die Organisation vieler Feste ist